SG Oberland – TSV Trebgast 0:2 (0:1)

25.10.2020
KK4

SGO: J. Brand – J. Teufel, Goedde, Ph. Burger, Dünkel, Vanderlei, P. Rucker, L. Brand,  C. Schrramm, C. Röder, P. Weiß
eingewechselt: F. Huber, J. Ott, Weingardt

TSV: Teufel – Distler, Lindner, Kauper, Terkes, Ross, Pistor, M. Keyssner, J. Keyssner, Kerner, Höreth
eingewechselt: Haas, Voit

Zuschauer: 90
SR.: Sami Sazak, Münchberg
Tore: 0:1 und 0:2 A. Pistor (10. und 48.)

Keeper verhindert höhere Niederlage
Aus dem Spiel heraus lief bei den ersatzgeschwächten Hausherren wenig bis nichts zusammen. Allenfalls Standards brachten für den besten SG-ler, Keeper Julian Brand, und seine Vorderleute etwas Entlastung. Das Aufbauspiel der Gastgeber war meist an der Mittellinie schon zu Ende, da die Gäste mit gutem Stellungsspiel und griffiger Zweikampfführung stets den berühmten Schritt schneller waren. Die Ballgewinne nutzen sie meist zu schnellem Konterspiel auf Doppeltorschütze Andreas Pistor, der zu keiner Spielphase unter Kontrolle zu bringen war. Ein kurzes SG-Strohfeuer nach dem Seitenwechsel fand mit dem 0:2 ein schnelles Ende. Kämpferisch gab die Beck-Truppe in der Folge alles, doch spielerisch konnte sie nicht mithalten, sodass der ungefährdete Gästesieg hoch verdient war. Das er nicht deutlich höher ausfiel war vor allem Keeper Julian Brand zu verdanken. Bei den Gastgebern verdiente sich noch Youngster Johannes Teufel Erwähnung.

Schreibe einen Kommentar